DIE WELT
IST, WIE
DU ISST.

Essen geht durch den Magen und durch den Kopf.

Jeder Friedensteller hat
eine Geschichte!

Hier nehmen verschiedene Menschen Bezug zu den Friedenstellern und erzählen
ihre ganz persönliche Story. Zu ihrem Lieblingsgericht, zum Thema Gerechtigkeit beim Essen oder einer Kindheitserinnerung. Werde auch Du Teil des Projektes und schicke uns ein Porträt-Bild von Dir und Deine Geschichte.

Kontakt

Maike Fellmoser

„Weil auch meine Enkelinnen ein Recht auf gute Lebensmittel haben“ „Weil Essen ein weiterer Ausdruck meines Seins ist“ Maike Fellmoser…
Weiterlesen

Lennart Heims

„Als Hobby-Koch werde ich den Friedensteller auch mal ausprobieren!“ Lennart Heims

Lucas Alpmann

„Alle Teller sollten Friedensteller sein!“ Lucas Alpmann

Magdalena Becker

„Frieden stiften mit gutem Essen ist doch eine Win-Win Situation. Besser geht’s nicht!“ Magdalena Becker

Lotta de Carlo und Nelia Häuser

„Weil gutes Essen besser schmeckt!“ Lotta de Carlo und Nelia Häuser

Eva Hansel

„Nachhaltige Ernährung ist wichtig, weil es nur noch 33 Ernten sind bis 10 Mrd. Menschen auf der Erde leben.“ Eva…
Weiterlesen

Philipp Große

„Nachhaltige Ernährung ist wichtig, weil damit die Natur erhalten wird“ Philipp Große

Christina Kehne

„Was ein Mensch ist, ist oft ein Teil einer Lebensgewohnheit aber auf jeden Fall Zeichen der Lebenshaltung.Wer bei der Wahl…
Weiterlesen

Nina Faiß

„Ich unterstütze den Friedensteller, weil ich es wichtig finde Transparenz durch Zusatzinformationen bezüglich Herkunft, Qualität und Herstellungsprozess in die Großküchen…
Weiterlesen

Nora Börnert

„Ich koche den Friedensteller, weil wir mit jedem Einkauf eine politische Entscheidung treffen!“ Nora Börnert – Studierende der FH Münster…
Weiterlesen
Werde auch Du Teil des Projekts und Erzähle uns Deine Geschichte! Werde Storyteller!